• Facebook
  • Instagram
  • Italiano
  • Inglese
  • Francese
  • Spagnolo
  • Tedesco

Pilgerherberge


Die große Pilgerherberge wurde Ende des XI. Jh. gebaut, als die Gastfreundschaft der Mönche so berühmt geworden war, dass für die zahlreichen Gäste und Pilger der Bau eines vom Kloster entfernten Hospizes nötig wurde.
Das heutige Gästehaus ist das Resultat des Wiederaufbau vom ausgehenden 19. Jahrhunderts. Die den Bau krönenden Schwalbenschwanz-Zinnen sind ein augenscheinlicher Fehler, da die Sacra immer dem Heiligen Stuhl unterstand, also wären Rechteckzinnen angebracht.
Die kleine Herberge war wahrscheinlich für die Dienstboten vorgesehen, es gibt dafür aber keine sicheren Beweise.
Heute wird das große Gästehaus für Konferenzen benutzt, während sich im kleinen Gästehaus die Kasse und der Bücherladen befinden.

Draussen

×
Drinnen

×
Kloster

×